Schreiben der Ministerin: Testpflicht an den Schulen ab dem 19. April 2021

Heute haben die Schulen umfangreiche Informationen zur Testpflicht an den Schulen erhalten. Diese Schreiben wurden heute über den Schulelternbeirat an die Klassenelternbeiräte zur Verteilung in der Elternschaft geschickt.

Sie sind außerdem unter dem Button Corona-Informationen und in der Rubrik Elternbriefe hinterlegt.

Aus schulischer Sicht sind noch Fragen offen. Daher geben wir einen schulinternen Elternbrief erst am Freitag raus.

Das Land SH plant die Einführung einer Testpflicht an Schulen

Bisher waren die Corona-Tests an Schleswig-Holsteins Schulen freiwillig. Nach den Osterferien soll sich das ändern. Bildungsministerin Karin Prien kündigte am Mittwoch an, dass künftig alle, die in der Schule in Präsenz vor Ort sind zwei Mal wöchentlich verpflichtend getestet werden oder eine entsprechende Testbescheinigung vorlegen sollen.

Der Schule liegen bisher keine weiteren Informationen vor, wie die Umsetzung mit den verschiedenen Auswirkung gestaltet werden soll. Für den 13. April sind den Schulen hierzu detaillierte Informationen angekündigt. In der Folge werden wir über eine Verteilung über den Schulelternbeirat und über die Homepage die entsprechenden Informationen in die Elternschaft tragen.

Testangebot für Schülerinnen und Schüler

Wie bereits der Presse zu entnehmen ist, wird ab Montag, 22.März 2021, allen Schülerinnen und Schülern des Landes SH einmal wöchentlich ein Selbsttestangebot zur Verfügung gestellt. Die Teilnahme am Test ist freiwillig. Die Teststrategie des Landes SH soll einen weiteren Beitrag zur Bekämpfung der Coronapandemie darstellen und für mehr Sicherheit für den Unterrichtsbetrieb bis zu den Osterferien sorgen.

 

Am 24.03.2021 und 31.03.2021 bauen wir vor unserer Schulküche eine Selbsttest-Teststraße auf. Die Einzelheiten können dem unten stehenden Elternbrief entnommen werden.

mehr lesen

Unterstützungsmöglichkeiten für das Beschaffen von digitalen Endgeräten für das Lernen in der Distanz

Nachdem sich die Grundschulen seit einigen Wochen wieder im Präsenzunterricht befinden, haben wir die Information erhalten, dass das Land Unterstützungsmöglichkeiten für das Beschaffen von digitalen Endgeräten für das Lernen in der Distanz bietet. Die Kostenübernahme für ein Gerät kann rückwirkend bis zum 1. Januar 2021 beantragt werden. Ein entsprechendes Infoschreiben und die Bestätigung zur Vorlagen beim Jobcenter / Antrag auf Kostenübernahme finden Sie im nachstehenden Download.

mehr lesen

Osterferienbetreuung Laboe 2021

Die Familienbildungsstätte Plön bietet in der letzten Ferienwoche der Osterferien 2021 eine Ferienbetreuung für Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren an.
Die Kinder werden vom 12.04. - 16.04.2021 von montags – freitags in der Zeit ab 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr in den Räumen der Offenen Ganztagsschule/Grundschule Laboe betreut.
Die Kosten betragen pro Woche für das erste Kind einer Familie 70 €, für das zweite 65 € und für jedes weitere Kind 60 €.

Näherer Informationen und Anmeldeformulare erhalten Sie bei der Familienbildungsstätte Plön.