Schulhof-"Wiese"

Die erste Schredder-Lieferung ist da.

Die Kinder der Klasse 4b haben tatkräftig geholfen diese Lieferung auf dem Gelände zu verteilen. Kurzfristig können wir so den matschigen Untergrund an einigen Stellen trockenlegen. Mittelfristig wird diese Schulhoffläche neu gestaltet. Der Untergrund muss hergerichtet und die Fläche mit Bewegungsangeboten für die Schulkinder aufgewertet werden. Denn unabhängig von der Pandemie muss sich der Schulhof aufgrund der gestiegenen Schüleranzahl auf diese Fläche ausweiten.

Neuigkeiten vor dem Hintergrund der Pandemie (30.10.2020)

Die Schulen haben heute kurze Informationen erhalten, die bis Montag spezifiziert werden sollen. Daher ist die Herausgabe eines Elternbriefes erst für Montag geplant. Die Grundschulen sind in dieser Phase kaum von Veränderungen betroffen. Jedoch muss der Schwimmunterricht bis auf Weiteres entfallen.

Nach den Herbstferien...

... ändert sich das Hygienekonzept der Schule im Bereich Lüften. Es gilt dann die Regel AHA+L. Das bedeutet für die Grundschule, dass wir weiterhin den Abstand einhalten, die Hygiene beachten und auf den Laufwegen die Alltagsmaske tragen. Das Lüftungskonzept wird erweitert: Neben dem Stoßlüften in den Pausen muss auch alle 20 Minuten gelüftet werden. Das heißt, es wird kühl in der Schule. Die Schülerinnen und Schüler sollen dementsprechend angezogen sein.

 

Reisen Schülerinnen und Schüler an ein Urlaubsziel, das bereits bei Reiseantritt als Risikogebiet deklariert ist und können infolgedessen nach Rückkehr aufgrund von Infektionsschutzmaßnahmen die Schule nicht aufsuchen, so fehlen sie als unentschuldigt. Eine Beurlaubung ist in diesen Fällen nicht möglich. Sollten Schülerinnen und Schüler tatsächlich erkranken, so sind sie aus Krankheitsgründen entschuldigt, wenn ein entsprechendes Attest vorliegt.

 

Nach den Herbstferien haben Schülerinnen und Schüler laut Verordnung des Landes Schleswig-Holstein auf Schulwegen zwischen Bushaltestellen und der Schule eine Alltagsmaske zu tragen. Ausgenommen von dieser Pflicht sind:

- Schülerinnen und Schüler einer Kohorte

- Kinder aus einem Haushalt

- Schülerinnen und Schüler, die den Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten.

Corona-Informationen (2.10.2020)

Am letzten Schultag wurde der neuste Elternbrief aus dem Ministerium an die Kinder verteilt. Dieses Schreiben finden Sie als Download auch bei unseren Elternbriefen.

 

Bitte beachten Sie, dass auch Ihre Kinder, wenn Sie aus einem Risikogebiet zurückkehren

- entweder die vorgeschriebene Zeit in Quarantäne verbringen müssen oder

- zwei negative Tests vorweisen müssen,

bevor der Schulbesuch wieder aufgenommen werden darf.

Informationsabend für die Eltern der Schulanfänger 2021/2022

 

Der Informationsabend für die Eltern der Schulanfänger 2021/2022 findet am 20. Oktober 2020 um 19.30 Uhr in der Jenner-Arp Sporthalle statt.

 

Aufgrund der aktuellen Lage sind folgende Maßnahmen zu beachten 

  

      Nur ein/eine Personensorgeberechtigte/r pro Schulanfänger   

      Zeitgenaues Erscheinen

      Zutritt nur mit Mund-Nasenbedeckung

      Desinfektion der Hände beim Betreten der Jenner-Arp-Sporthall

      Abstand halten

      Die Kontaktdaten werden vor Ort erfasst und nach 6 Wochen vernichtet.