Phase 4: Öffnung der Grundschulen ab dem 8. Juni

Den Schulen liegen aktuell noch keine Informationen aus dem Ministerium vor, die genau beschreiben, wie sich der Schulbetrieb ab dem 8. Juni gestalten wird. Auch wir verfügen zur Zeit nur über die Informationen aus den Medien, die wir ebenfalls gespannt verfolgen. Vor diesem Hintergrund rechnen wir damit, dass unsere Grundschulkinder ab dem 8. Juni täglich im Rahmen der Unterrichtszeiten im Klassenverband unterrichtet werden. In den Klassenräumen wird das Abstandsgebot aufgehoben. Die Notbetreuung entfällt.

Ob wir zeitversetzt beginnen, wie wir die Pausen gestalten, wie wir Bewegungszeiten integrieren, ob oder zu welchen Bedingungen der OGTS-Betrieb laufen kann usw. sind Fragen, die wir erst zuverlässig beantworten können, wenn wir die Planungsgrundlage (Erlasse) aus dem Ministerium erhalten. Wir werden die Eltern dann umgehend über die Homepage, den Schulelternbeirat und klassisch per Post informieren.

 

 

 

Ferienbetreuung in den Sommerferien

 

Liebe Eltern, liebe Alleinerziehende,

 

die Sommerferien stehen vor der Tür. Trotz der aktuellen Lage haben wir uns entschlossen, die Sommerferienbetreuung in Laboe in den letzten 3 Ferienwochen zu organisieren und stellen uns auf die aktuellen Umstände ein.

 

Wir sind uns der Verantwortung und Aufgabe bewusst. Sobald es abzusehen ist, ob und unter welchen Auflagen/Umständen die Betreuung stattfinden kann, geben wir Ihnen zeitnah Bescheid.

 

Gerne können Sie Ihr Kind bei Bedarf schon anmelden, allerdings können wir zur Zeit noch KEINE 100% Zusage machen.

 

Bei Fragen rufen Sie uns gerne an. Das Büro ist montags-freitags von 10-14 Uhr geöffnet, Telefon: 04522-505 138

Sabine Stier

 

-------------------------------------------------------
Familienbildungsstätte der DGF e.V.
Vierschillingsberg 21, 24306 Plön

Mittagessen in der Notbetreuung

Ab dem 25. Mai starten wir mit dem schrittweisen "Hochfahren" der Betreuungszeiten. Im ersten Schritt öffnen wir unsere Cafeteria im Rahmen unserer Notbetreuung. Kinder, die unter den bekannten Bedingungen in der Notbetreuung angemeldet sind, können Mittag essen. Hierzu muss - wie bekannt - das Essen bei Freiberg Catering für den entsprechenden Betreuungstag bestellt werden. Wir möchten in der Folge das Angebot um kostenpflichtige Betreuungszeiten für Kinder, die zuvor in der Notbetreuung angemeldet sind, erweitern. Sobald wir die Planung abgeschlossen haben, informieren wir sie auf dieser Seite.

Ab dem 25. Mai startet der Präsenzunterricht für die Klassenstufen 1, 2 und 3

Ab dem 25. Mai kommen auch die 1.,2. und 3. Klassen zum Präsenzunterricht tage- und stundenweise in die Schule. Es gelten weiterhin die Hygieneregeln und das Abstandsgebot. Die Notbetreuung bleibt mit den unten beschriebenen erweiterten Bedingungen bestehen.

Im Download können Sie die Planung bis zu den Sommerferien einsehen (ändern sich die Vorgaben aus dem Ministerium, ändert sich dementsprechend der Plan).

mehr lesen

Wann wird der Präsenzunterricht auch auf andere Klassenstufen ausgeweitet?

Diese Frage wird in den letzten Tagen immer wieder gestellt. Aktuell liegt den Schulen dazu leider noch keine konkrete Anweisung aus dem Ministerium vor.

Neu ist, dass die Liste der kritischen Infrastruktur "KRITIS" (Grundlage für den Anspruch auf Notbetreuung)ausgeweitet wird. Diese Liste umfasst ab dem 18. Mai folgende Berufe: Fernwärmeversorgung, Futtermittelhersteller, Hebammen, medizinische Dienstleistungen für die Tiergesundheit, Arbeitsverwaltung, Jobcenter, Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater, Berufsberater, Kanzleipersonal und für im KRITIS-Bereich beschäftige Hausmeister, Gebäudereiniger und Sicherheitspersonal.