Kriterien zur Aufnahme an der GS Laboe für Kinder, die außerhalb des Schuleinzugsgebietes wohnen

Schulkonferenzbeschluss vom 17.08.2020

 

Zunächst werden alle schulpflichtig werdenden Kinder aus dem Einzugsgebiet (Ostseebad Laboe, Brodersdorf) aufgenommen. Die Schulleitung berücksichtigt Härtefälle und Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf.

Wenn weitere Kapazitäten nach Schulgesetz vorhanden sind, gelten folgende Kriterien zur „Aufnahme unter Vorbehalt“:

1.    Geschwisterkind an der GS Laboe

2.    Zeitliche Dauer oder Länge des Schulweges

3.    Besuch einer Kindertagesstätte in Laboe

4.    Alleinerziehende Eltern

5.    Arbeitsplatz in Laboe